Zum Abschied des V8 TDI: Der Touareg "Last Edition"

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Servus zusammen!


    Wie schon hier kommuniziert, nimmt VW den Touareg V8 TDI noch in diesem Jahr endgültig aus dem Programm. Es kommt aber - vor dem endgültigen Ende - noch das Sondermodell "Last Edition". Und zwar limitiert auf 400 Stück! Jedes Fahrzeug trägt Plaketten auf den B-Säulen mit dem Schriftzug "Last Edition" und der Seriennummer, z.B. "399 / 400".


    Einige weitere Infos zur Serienausstattung:


    - Felgen 21" "Suzuka" in schwarz.

    - Innovision Cockpit

    - IQ.Light

    - Allradlenkung

    - Sitze in Leder "Vienna"

    - Dachhimmel "Soul-Schwarz"

    - Dekoreinlagen "Silver Wave"

    - 6 Lackierungen wählbar

    - V8 Plakette am Kühlergrill


    Und so sieht er aus, Spiegelkappen, Radläufe, Türgriffe sind immer schwarz hochglanz, ansonsten ist Black Style inkludiert samt dem R-Line Exterieur:



    Bildquelle: Volkswagen AG


    Wer ein Exemplar haben will, der sollte sich also besser flott dran machen. Da sich etliche Händler schon eindecken, dürften die 400 Stück eher zügig weg sein. Auf der Website bei VW könnt ihr ihn noch nicht konfigurieren, aber ab sofort können das die Händler in EVA machen und damit auch Bestellungen aufnehmen.


    Grüße

    Robert


    P.S.: Unser neuer Partner, das Autohaus Stiglmayr (siehe entsprechendes Werbebanner), macht zum Touareg durchaus sehr attraktive Preise, da könnt ihr natürlich ebenfalls gerne mal zum Vergleich anfragen, falls Interesse besteht. Euer Ansprechpartner wäre hierzu Verkaufsleiter Christian Schneider, Tel. 08441/8953-40. Bitte das Stichwort "Touareg-Freunde" benutzen, der weiß - auch zum "Last Edition" - Bescheid.

  • Servus zusammen,


    mal kurz in anderer Sache: Die Inhalte unseres Forums bitte auch dort belassen und nicht 1:1 per paste & copy - vergleiche meine entsprechende Ausstattungsliste in Beitrag # 1 zu Motor Talk rüber tragen. DAS ist nun wirklich nicht Sinn der Sache! :rolleyes:.


    Hierzu sagt auch Punkt 14. unserer Forenregeln: Wenn du anderswo auf Beiträge und Inhalte der touareg-freunde.de hinweisen willst, dann verlinke bitte darauf und kopiere keine kompletten Beiträge, Bilder, PDFs oder anderes Material.


    Danke für künftige Beachtung und Grüße

    Robert

  • Ich oute mich mal, das ich der "Böse" war/bin!


    Mit dem verlinken auf dieses Forum über Motor Talk ist das nicht so einfach.

    Die verlinkten Infos müssen frei zugänglich sein und da hier eine "Mitgliedschaft" vorausgesetzt wird war dies in diesem Fall nicht möglich.


    Alles weitere gern per PN ;)


    Gruß

    Marco

  • ...und da hier eine "Mitgliedschaft" vorausgesetzt wird war dies in diesem Fall nicht möglich....

    Stimmt so nicht. Alle Beiträge hier im Forum inkl. aller Bilder sind frei empfangbar. Ein Link von MT hier in den Beitrag wäre also problemlos möglich gewesen.


    Gruss


    frank

  • Stimmt so nicht. Alle Beiträge hier im Forum inkl. aller Bilder sind frei empfangbar. Ein Link von MT hier in den Beitrag wäre also problemlos möglich gewesen.


    Gruss


    frank

    OK, danke damit habe ich das für die Zukunft verinnerlicht!


    Gruß

    Marco

  • Yes! 34 Monate noch in meinem Fall Fahrvergnügen, falls nichts dazwischen kommt. Aber dann könnte es schwierig werden, wenn WOB bis dahin nichts Brauchbares nachlegt, insbesondere die Restriktionen beim "R" betreffend. Aber bis dahin fließt noch etwas Wasser die Isar runter und man genießt die Zeit 8).


    Grüße

    Robert

  • Yes! 34 Monate noch in meinem Fall Fahrvergnügen, falls nichts dazwischen kommt. Aber dann könnte es schwierig werden, wenn WOB bis dahin nichts Brauchbares nachlegt, insbesondere die Restriktionen beim "R" betreffend. Aber bis dahin fließt noch etwas Wasser die Isar runter und man genießt die Zeit 8).


    Grüße

    Robert

    Hallo Robert,


    wahrscheinlich ist das das Ende der Hochleistungsdieselmotoren im Pkw-Bereich der Volkswagen Gruppe. In den Hauptabsatzmärkten wie China werden kaum Diesel verkauft. Und die dann nur für Deutschland, Österreich und die Schweiz anzubieten wird wahrscheinlich langfristig zu teuer. Der R wird mittelfristig mit ca 30 cm Wattiefe bauartbedingt kein richtiger SUV werden. Wohin die Richtung gehen könnte, kann man bei Porsche und Audi sehen. Dort haben die Topmodelle 4 l V8 Benzinmotoren. Ob dies von den Touareg-Kunden angenommen wird, ist eher fraglich. Nicht umsonst sind beim 7P in Deutschland langfristig nur die V6 TDI's übrig geblieben.


    Insgesamt kann ich nur noch einmal sagen, dass der V8 TDI die beste Motorisierung ist, die ich in einem Touareg erlebt habe. Der Motor läuft sehr kultiviert. Nicht aufdringlich laut wie bei anderen Anbietern. Allerdings wenn man per kick down die Leistung voll abruft, dann hat der Motor auch einen entsprechenden Sound der an manche Sportwagen erinnert. Das Turboloch ist im Gegensatz zum großen V6 TDI kaum wahrnehmbar. Und speziell bis 200 ist Beschleunigung brachial und selbst bis zur Höchstgeschwindigkeit geht es noch zügig voran. Dazu kann man selbst bei dieser forzierten Fahrweise mit ca. 11 l/100 km auskommen. Er ist die perfekte Mischung aus einem alltagstauglichem sehr komfortabelen SUV und einem Supersportwagen. Schade, dass er jetzt gehen muss.

  • Hi,

    Diese Rufe gab es schon beim W12 und beim V10.

    Hab gerade mal spaßeshalber bei den bekannten Suchmaschinen nach W12 geschaut - wenn man bedenkt, das die auch schon 15 Jahre auf dem Buckel haben, sind sie preislich doch sehr sportlich unterwegs. Zumindest auf einer der Seiten findet sich nur 1 im 4-stelligen Preissegment =O

    Touareg V10 TDI, MJ 2006, MKB: BLE, GKB: HAQ


    V8 sind immer noch 2 Zylinder zu wenig 8o


    VCDS HEX-V2 + RNS-Manager 7.18

  • Find ich doch irgendwie seltsam, dass man eine Top Motorisierung dann doch relativ schnell wieder vom Markt nimmt. Die Verkaufszahlen werden wohl nicht das gewünschte Ergebnis gebracht haben und die Vorgänger-Modelle sind doch sehr robust und langlebig, da steigen wohl in Krisenzeiten nicht viele um.

  • Die Verkaufszahlen werden wohl nicht das gewünschte Ergebnis gebracht haben


    Das glaube ich gar nicht, zumindest dürfte die Version in Mitteleuropa relativ gut verkauft worden sein. Aber es passt wohl nicht mehr in das Image von Hrn. Diess, der möchte wohl am liebsten nur mehr Elektrofahrzeuge verkaufen... X(


    Nicht umsonst wurde der Motor auch beim Q7 und Q8 gestrichen, ebenso schon vor einem Jahr bei Porsche und Bentley.


    MfG


    Hannes

    VW Touareg V6 TDI Terrain Tech, 2016
    VW Touareg 3.0TDI V6 bluemotion North Sails, 2010
    Audi allroad 2.5TDI V6 Low Range, 2004
    Audi S6, 1995

  • Servus,


    beim V8 TDI wären zur Erfüllung der kommenden Schadstoffnorm (auch Hardware) Änderungen notwendig. Diesen "Aufwand" spart man sich, da - weltweit betrachtet und im Konzern verteilt gesehen - der große Diesel entbehrlich erscheint.


    In D hat sich der V8 TDI alles andere als schlecht verkauft, deutlich besser als der Vorgänger beim 7P. Ich bin mal so frei, hier die Zahlen (Verkaufsanteile) für D bis zur Einstellung des V8 TDI beim CR:


    - V6 TSI: 4 %

    - V8 TDI: 19 %

    - V6 TDI: 77 %


    - Touareg (gesamt/weltweit) produziert in 2019: 52.891 (zum Vergleich, Atlas u. Teramont: 183.648, Tiguan: 910.926, Golf: 679.351)


    Marktanteile aller VW-Pkw in 2019 nach Regionen: (Asien lässt grüßen...)


    - Europa: 30,4 %

    - Nordamerika: 9,0 %

    - Südamerika: 7,8 %

    - Asien: 52,7 %


    In Anbetracht der momentanen Ausrichtung der Marke VW im Konzern, braucht sich auch keiner mehr die Hoffnung machen, dass noch mal ein potenter und in D erhältlicher Verbrennungsmotor Einzug beim Touareg halten wird. Da heißt es seit ner Weile intern nur noch ID(x), ID(x)...


    Zwei Länder dürfen übrigens noch (eine Weile) Touareg V8 TDI fahren, aber der Tod ist auch hier bereits fix beschlossen, die Motoren hierfür sind lediglich vorproduziert, die Produktion des V8 TDI wird (und zwar konzernweit) komplett eingestellt. Gegenteilige Meinungen, die im Netz immer wieder kursieren, sind schlichtweg unzutreffend.


    Wer (dauerhaft und nicht nur kurzzeitig) mehr als 340 Pferden zur Verfügung haben will, der muss dann gezwungenermaßen zum Cayenne oder Q8 wechseln, wobei Porsche für (auch gewerbliche) Leasingnehmer relativ unattraktive Konditionen bereithält. Eine, im Vergleich zum Touareg V8 TDI, preislich eher interessante Alternative stellt dann der Audi Q8 mit dem 500-PS-Benziner dar, welcher zeitnah starten wird: Audi SQ7 und SQ8 ab Herbst 2020 mit Biturbo-V8 TFSI 4.0 Motorisierung verfügbar


    Ich schätze mal, bald fahren wir elektrisch... :hopelessness: (Nicht offiziell, nur meine persönliche Meinung).


    Grüße
    Robert