Parken mit dem SUV

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Vom Touareg-Freunde Fotokalender 2021 sind nur noch 3 Exemplare verfügbar! Bestellung unter: KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hallo,

    wenn es nach dem Willen der Regierungskoalition in der Stadt Hannover geht, wird es dem einen oder anderen Touareg-Fahrer an den Kragen oder Geldbeutel gehen.
    Bekanntlich ist das Parken auf Gehwegen, falls es erlaubt ist, auf eine zulässiges Gesamtgewicht für Fahrzeug bis 2,8t beschränkt.


    siehe Verkehrszeichen 315:

    [Blockierte Grafik: https://www.adac.de/-/media/images/rechtsberatung/parken-auf-gehweg-verkehrszeichen-rechtsberatung-720x540.jpg?bc=white&as=0&mh=552&mw=737&hash=C99D97D7E19C0A21424908FDA12D62A9]


    Bisher wurde das Parken von SUV in dieser Stadt toleriert. Nun müssen die MitarbeiterInnen des Ordnungsamtes wohl zur Nachschulung um die Gewichtsklassen der Fahrzeugtypen erlernen.
    Die Politiker nennen dies: "Sie müssen hierfür sensibilisiert werden."

    Da mein V8 hier 2920 kg und der Multivan sogar 3050 kg ausweist werde ich mich wohl auch sensibilisieren müssen und hier nicht mehr parken. Drohen mir doch sonst bis zu 100 Euro Geldbuße.
    Davor retten mich dann der Schwerbeschädigten Ausweis mit 50% und Merkmal G wohl auch nicht mehr.

    Wie sieht es in anderen Regionen unseres schönen Landes aus?

    Gruß


    Hannes

    ParkenaufGehwegen.pdf

  • Moin Hannes,

    Was ist denn 2.8to für ne blöde Zahl? Hätt man das nicht auf 3,5to setzen können? Aber gut, damit hat man wahrscheinlich gleich ne Armee aus Kleintransporterfahrern(Lieferdienste), die sowas ausnutzt.

    Müsst ich glatt mal schauen, was mein 2015kg wiegendes Träumchen so als Zuladung angegeben hat.



    Ha, 2680kg....damit wär ich ja noch locker erlaubt(unser Sorento mit 2,3to Leergewicht könnte da aber schon am Ende sein). Wobei ich bisher in Hangover immer Parkplätze, Parkbuchten oder Parkhäuser genutzt habe. Ich bin nicht so der Gehwegparker. Ich such mir lieber nen Platz, der mir zusagt und laufe dann weiter(so parke ich auch beim Einkaufen immer ziemlich hinterste Ecke aufm Parkplatz).


    Das Protokoll der "Besprechung" bezüglich dieses Verbotes: Nun gut, Leute, die überall hin chauffiert werden, können immer fein Reden schwingen.



    Gruß

    Silvio

  • Hallo,

    die Städte und Gemeinden werden alle recht erfinderisch wenn es um zusätzliche Einnahmen geht.

    Dann kommt auch bald kein Handwerker mehr für eine Havarie, denn die meisten Transporter liegen auch über 2,8 t. Eine dann benötige Sondernutzung plus entsprechender Beschilderung braucht locker mal 2-3 Wochen Vorlauf und bringt natürlich auch wieder zusätzliche Einnahmen in die Stadtkasse👍

    Gruß Torsten

    Ab 04/2015 V6 TDI Exclusive schwarz + Wohnwagen Bürstner 560TK fürs ganze Jahr
    05/2007-04/2015 TDI 128 kW 6 Gang

    Nebenher Noch Amarok V6 für die Arbeit, VW T6 4Mo geländeoptimiert mit simplen Ausbau und Dachzelt für‘s Offroadreisen, Jimny zum spielen im richtigen Gelände 😁

  • Hi,

    hier im Ostern der Republik ist noch heile Welt. Da kommen solche Gedanken gar nicht erst auf. Immerhin wissen viele von uns noch wie man auf der Straße demonstriert...

    Als Lösungsvorschlag hätte ich aber folgendes: Mach einen Schriftzug vom Tiguan dran. Damit verwirrst du das "super geschulte" Personal sicherlich ordentlich. Im Zweifel kann man ja auch die Zulässige Gesamtmasse nach unten korrigieren - die Zuladung sollte dann immer noch in den meisten Fällen ausreichen.


    Gruß Peter

  • Hi,

    ........................................

    Als Lösungsvorschlag hätte ich aber folgendes: Mach einen Schriftzug vom Tiguan dran. Damit verwirrst du das "super geschulte" Personal sicherlich ordentlich. Im ..............................................


    Gruß Peter

    Hallo Peter,

    dafür den Dicken maskieren?


    Das Personal wird nicht geschult sondern sensibilisiert; sagt die Politik.
    Vermutlich bekommen sie eine APP mit der die FIN eingelesen wird und das zulässige Gesamtgewicht augelesen wird. Dann nur noch das Kennzeichen und fertig ist das Ordnungsgeld.;)
    So geht das doch in der digitalen Welt?

    Gruß


    Hannes