Ölwechselintervalle?

Neu: Touareg-Freunde Ansteckpin + Mousepad kostenlos für alle Kalenderbesteller mit MÄZEN-Status! Alle Infos hier.

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Moin,

    das Thema Ölwechselintervalle kam mit Sicherheit öfters, nun meine Frage dazu: wo nach richtet sich dieser? Nach dem Öl, also ob Longlife nach VW-Norm benutzt wurde oder ob der T-Reg dafür ausgelegt ist? Meiner ist Bj. 12/12 und bekam genau letztes Jahr eine Inspektion samt Ölwechsel (Longlife) spendiert. Nun schreit er nach weniger als 365Tage/ 15000 km nach dem Ölwechselservice. Kann das Stimmen? Kann man das via VCDS einstellen?

    Viele Grüße

    Andi

  • Hi Andi


    Das ist ja eine dynamische Anzeige. Das soll bedeuten, dass sich das sehr stark nach Deinem Fahrprofil richtet.

    Genauer kann Dir das sicher noch jemand erklären, der sich damit schon intensiver damit beschäftigt hat.


    Schöne Grüsse

    Martin



    Fahrzeug:

    Touareg 1; 7L V6 3.0TDI GP BJ2008; 176kW; MKB: CASA; GKB: KMB; Laufleistung: 199830 steigend

  • Wo hast du denn das Service gemacht? Es scheint, dass da jemand das Intervall im Menü zurückgestellt hat und nicht mit einem Tester. Dann stellt das System auf normales Service, d.h. alle 365 Tage bzw. alle 15.000km zurück. Hier kannst du nicht mehr viel machen, einfach das nächste Mal per Tester wieder LL-Service einstellen.

  • Moin,

    ich habe den Service in einer freien Werkstatt nach Vw-Richtlinien machen lassen. Ich habe seit 08/20 bis jetzt gerade mal 3700 km zurück gelegt. Da ich seit Corona ein Dienstwagen habe, wurde er dementsprechend wenig bewegt. Daher verstehe die Anzeige nicht wirklich.

  • Die Anzeige, wenn kein Longlife-Intervall eingestellt wurde, kommt fix nach 15tkm ODER nach 360-365 Tagen, je nachdem was zuerst eintritt. Ich glaube er meldet sich ein paar Tage vorher, damit man den Service nicht überzieht.


    Von daher würde das von August 2020 bis August 2021 mit dem Intervall passen.


    Bei der Laufleistung würde ich den Service selbst zurück setzen (geht zumindest beim 7L noch im Bordcomputer, wie es bei Dir ist weiß ich nicht) und noch ein Jahr oder 15tkm drauf fahren.


    Dann hätte das Öl im Zweifel nicht mehr als 18tkm gelaufen (wenn Du jetzt 15tkm fahren würdest) und nach 2 Jahren würde ich persönlich das Öl ohnehin wechseln, unabhängig von der Laufleistung.


    Mache ich bei mir auch so, da ich bei meinen Saisonfahrzeugen die 15tkm noch nicht mal in 2 Jahren voll bekomme.


    Gruß Stefan

  • Hi,

    wie Stefan geschrieben hat, ist das so korrekt. Du kannst das im Menü des RNS850 zurücksetzen und um ein Jahr verlängern.

    Longlife Intervalle müssen im Fahrzeug selbst hinterlegt sein (z.B. mit VCDS). Das kann man auf 2 Jahre / 30.000 km einstellen.


    Gruß Peter

  • Moin,


    danke für die Antworten und den Hinweis. Da ich das Öl selbst angeliefert hatte und der Werkstatt übergeben habe, weiß ich, dass dort das Longlife-Öl eingefüllt ist.

    Weshalb die es nicht auf 30000km geändert haben, weiß ich nicht. Vielleicht, weil es im Steuergerät fix hinterlegt ist.

    Nun frage ich mich, ob es auffällt, wenn ich es nachträglich ändere? Ich bin in dem Jahr gerade mal 3700km gefahren (Corona bedingt). Hintergrund der Frage ist, da ich noch eine Gebrauchtwagengarantie habe.

    Wo könnte ich es im VCDS ändern?


    Gruß

    Andi

  • Wie schon gesagt, wurde hier das Serviceintervall falsch zurückgesetzt, daher kam jetzt nach 365 Tagen die Meldung "Ölwechsel". Ich würde es einfach nochmals im Kombiinstrument normal zurücksetzen, dann kannst du nochmals 365 Tage bzw. 15tkm (je nachdem was zuerst eintritt) fahren.


    Das nächste Mal kannst du dann das System wieder richtig codieren, dafür muss im Steuergerät Kombiinstrument wieder alles richtig codiert werden (LL-Service aktivieren und dann zurücksetzen).

  • Moin,

    danke für die Info.

    Kannst du mir Adhoc sagen, wie ich es über das Kombiinstrument zurück setze?

    Wie schon gesagt, habe ja erst 3700km seit letzten Jahr gefahren, denke daher nicht, dass es nachteilig wäre für den T-Reg. Oder?

    Viele Grüße

    Andi

  • Das Zurücksetzen geht irgendwo im RNS850. Ehrlich gesagt habe ich das aber noch nie gemacht, da ich das immer per VCDS mache.


    Nachdem du jetzt erst 3700km gefahren bist, sollte dann beim erneuten Zurücksetzen dann 18700km zusammenkommen bzw. musst du dann nächstes Jahr sowieso Öl wechseln.

  • Moin,

    ja, das geht sogar direkt am RNS. Dachte nicht, dass es so simpel ist. Stimmt, im nächsten Jahr bin ich eh fällig, da kommt dann auch wieder die Inspektion. Ich denke, das passt schon und glaube nicht, dass der T-Reg deshalb einen Schaden davon trägt. Mit Glück habe ich da eh nur 10000km mehr auf der Uhr. Im Checkheft steh eh nächster Service 9/22. 😉

  • Hallo Peter,


    magst du mir noch mal sagen, wie man das mit der Grundeinstellung durchführt ?

    Das wäre klasse... finde dazu nichts, oder traue mich nicht, weil ich nicht weiß ob das richtige wäre. ?(

    Einfach auf Grundeinstellung neben "Anpassung" gehen? Kommt da noch was, was gemacht werden müsste?

    Gruß

    Andi