Ölwechsel nach 15000 km ?

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

Bildeinreichungen für den Touareg-Freunde Fotokalender noch bis 31.08.2021 möglich! Mehr Info hier.

  • Moin Touareg Freunde,

    Ich habe mich am Wochenende mit einem Kfz - Mechaniker unterhalten, ( ganz zufällig in der Bahn getroffen ) der fuhr auch einen Touareg 3.0 TDI und der erzählte mir, das egal was seine Anzeige Ihm mitteilt er den Motorölwechsel nach spätestens 15000 km macht.

    Er meinte was besseres könnte man dem Motor nicht tun, und das würde die Lebenserwartung auf jeden Fall verbessern.

    Frage ; was haltet ihr von dieser Aussage ?


    Schönen Tag noch

    Gruß Conny

  • Das muss jeder für sich selbst entscheiden! Ich wechsle seit 15 Jahren bei allen meinen V6 TDIs das Öl alle 30tkm und hatte bis dato noch nie ein Thema mit dem Motor, ich würde es nicht machen.

    Moin Hannes, ja genauso habe ich es mit meinem R5 auch 13 Jahre lang gehalten, nach 30000 km raus damit.

    Aber das war nun schon das zweite Mal das ich sowas gehört habe, die Werkstatt in die mein Sohn seinen CLA 220 Diesel bringt, der hat mir das auch erzählt. Vater und Sohn der eine hat 35 Jahre der andere 15 Jahre bei MB gearbeitet, betreiben seit 3-4 Jahren nun ne freie Werkstatt NUR MB und Audi. Mit Blick auf die Steuerkette sollte man die Ölwechsel Intervalle nicht zu lang werden lassen.
    ich als nicht Mechaniker kriege dann immer große Ohren wenn ich sowas höre


    Gruß Conny

  • betreiben seit 3-4 Jahren nun ne freie Werkstatt NUR MB und Audi.

    Er wird ja auch von was leben wollen? Es wäre ja nicht von Vorteil für ihn, wenn er seinen Kunden lange Ölwechselintervalle vorschlägt?


    Das System von VW kennt ja nicht nur 30tkm zwischen den Ölwechselintervallen, sondern diese werden je nach Fahrprofil auch schon teilweise nach 15tkm eingefordert. Das Motorsteuergerät errechnet je nach Belastung die entsprechenden Werte, die 30tkm werden ja nur bei einem "idealen" Fahrprofil auch wirklich erreicht.

  • Hallo Conny,

    nachdem ein Absauggerät nicht die Welt kostet und das Öl beim Selbstkauf auch günstig ist, mache ich auch jedes Jahr Öl und Filterwechsel. Ich habe keine Hebebühne und nur vorne aufgebockt bringt es in meinen Augen keinen Mehrwert, das Öl über die Schraube abzulassen, da kommt nicht mehr raus, wie beim Absaugen.

    Ist eine schnelle, saubere Angelegenheit, das längste ist das Absaugen mit ca. 10 min. Und ich halte es auch für sinnvoll, jedes Jahr bzw. alle 15tkm zu wechseln. Bei mir ist ein ordentlicher Anteil Kurzstrecke dabei, d.h. das sammelt sich viel Ruß im Öl, das muß raus.

    Gruß, Claus

  • Hallo Claus,

    noch habe ich ja bis 6/22 die VW Garantie und lasse schön dort Warten keine Frage - bin schon auf die Rechnung für den Ölwechsel gespannt - ich sag mal so, danach gebe ich mein eigenes Öl mit - das mache ich schon seit Jahren so, ein Freund von mir der ist da Werkstattmeister, der hat mir das geraten, die gesparten 150,00€ versaufen wir dann bei nächsten Feuerwehrball :)

  • Servus Miteinander,


    es kommt immer drauf an, ich fahre 30.000er Interval lt. Scheckheft und wechsle zwischendurch immer noch mal das Öl.

    Ich ziehe allerdings auch relativ viel und schnell mit dem Touareg einen Wohnwagen mit 2 Tonnen, Fahrrädern auf dem Dach

    in einem nicht zu knapp gepackten T-Reg.

    Da geht dann Dieselverbrauch und Öltemparatur nach oben....und die 40 Euro sind dann auch noch 1 x im Jahr drin.


    Aber das kann jeder so machen wie er das will.


    Viele Grüße

    Klaus