Bremswechsel komplett

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Vom Touareg-Freunde Fotokalender 2021 sind nur noch 3 Exemplare verfügbar! Bestellung unter: KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Guten Tag zusammen,


    meine Werkstatt hat eben angerufen und möchte bei meinem Touareg 7p 262 PS EZ 03/2018 KM 61.000, die Bremsen vorne und hinten komplett machen. Verschleißanzeige sagt "Bremsbeläge prüfen".


    Dafür sollen 2.450 € fällig werden...


    Ist das realistisch?


    Besten Dank und Gruß

  • Also dadurch das in unserem Fuhrpark alles selbst gemacht wird und ich dadurch nur Material bezahle kann ich den von Dir genannten Betrag nur schwer beurteilen.

    Gefühlsmäßig würde ich das Material (alles original) vielleicht bei 1000-1500€ einschätzen, im Zubehör (ATE o. vgl.) maximal die Hälfte.


    Die übrigen 1000-1500€ wären dann für die Montage von Scheiben und Belägen schon sehr ambitioniert...

    Das ist eine Arbeit die in 2 Stunden erledigt sein sollte...

    Bei einem Stundensatz von 100€ kann der sich damit ein bis 2 Tage beschäftigen, was sicherlich überzogen ist.


    Gruß Stefan

  • Servus,


    die Scheiben sollten - halbwegs vernünftige Fahrweise vorausgesetzt - in jedem Fall länger als 60.000 km halten. Lässt sich ja anhand der zulässigen "Restdicken" = Verschleißgrenzen ganz klar einordnen, ob die noch einen Satz Beläge halten oder nicht. (Beschädigungen durch Risse etc. natürlich ausgenommen)


    Grüße

    Robert

  • Bei meinem T2 waren bei 120.000 km die Bremsen fälllig. Alles zusammen, also 4 Scheiben und was dazu gehört, hat in der Freien Werkstatt knapp 1500 € gekostet.

    Damit war ich sehr zufrieden ...... Halt, da war noch der Ölwechsel dabei !

  • Ich habe seit 14 Tagen bei meinem T2 mit 60.000 km auch alles neu für ca. 2000€ - alles original VW. Die Bremsen bei meinem T1 haben länger gehalten.


    Gruß Peter

    VW Touareg V6TDI (T1 GP) mit Seikelfahrwerk (bei einen guten Freund untergekommen)
    VW Touareg V6TDI Terrain Tech (T2 FL)

  • Wenn du etwas Ahnung von Autos hast solltest du in die Werkstatt fahren und dir das Zeigen lassen.

    Meistens machen die Werkstatt einen Rückzieher wenn der Kunde plötzlich auftaucht und nachfragt , natürlich nur wenn du deiner Werkstatt nicht vertraust

    Geht nicht gibts nicht wenn man es bezahlen kann und will


    Wer Luxus haben will, muss auch Luxus bezahlen:Applause::Applause::Applause::Applause:

  • Moin ,


    Material für VA und HA komplett ATE über KFZ Teile 24 bezogen, knapp 600€.


    Vorderachse schon verbaut, die echte Arbeit sind die 21 Zoll Räder runter zu nehmen... zum Herbst wird

    die HA gemacht.


    VG

    didi

    VW Touareg, 3.0 TDI, 262PS, 2016, 80TKM , VW Exclusiv8)

    Audi A8, 4.2 , 310PS, 1999 , 301 TKM, seit 17 Jahren in meinem Besitz......:saint:


    BMW 525d A, Touring, E39, 2003, 435 TKM, für den Hund. Verkauft Oktober 2019 ;(

    BMW 1er, 116i, 2007, mit viel Schnickschnack, für die Tochter.... :saint:

  • Hallo,

    bei meinem waren nach 45 tkm die hinteren Beläge und nach 60 die vorderen Beläge fällig, aktuell 93 und ich meine ein gutes Stück komme ich noch. Beläge hat jeweils meine freie Werkstatt getauscht, Preis hab ich nicht genau im Kopf aber ich meine waren je so um die 250 bis 300 €. Bei VW hatte ich auch bei anderen Autos schon den Eindruck, da ist immer ein kompletter Tausch empfohlen, aber sicher nicht immer nötig.

    Gruß Torsten

    Ab 04/2015 V6 TDI Exclusive schwarz + Wohnwagen Bürstner 560TK fürs ganze Jahr
    05/2007-04/2015 TDI 128 kW 6 Gang

    Nebenher Noch Amarok V6 für die Arbeit, VW T6 4Mo geländeoptimiert mit simplen Ausbau und Dachzelt für‘s Offroadreisen, Jimny zum spielen im richtigen Gelände 😁

  • Material vorne u. hinten ATE Scheiben+ ATE cremaic Beläge 480€. Einbau in der freien Werkstatt pro Achse 80€.

    Insgesamt 640€ in einer freien Werkstatt wo der Chef noch selber ab und an schraubt.


    VW angebot lag bei 1780€, wo dies vermutlich der Lehrling übernimmt :-)

    Laut VW ist der Touareg auch teurer in der Werkstattunde.

    Versteht mich nicht falsch aber wo ich keinen Qualitativen Mehrwert spüre oder sehe, bin ich nicht bereit mehr Geld in die Hand zu nehmen bzw. anderen in den Rachen zu schmeißen!