Steuerkette Rasseln Warmstart 262PS Facelift

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Ich habe nochmals ne Frage zum Spanner. Warum ist es so, dass das Rasseln oft bei warmem Motor und einer Standzeit von irgendwas zwischen 1-2h auftritt und es bei kaltem Motor nicht auftritt? Bei mir ist es jedenfalls so. Der Spanner füllt sich ja nicht wieder mit Öl im Stand.

    Dann noch ne andere Frage: Ist der Messwert von IDE00182, der Phase zwischen Kurbel- und Nockenwelle, irgendwie aussagekräftig betreffend den Zustand der Kette? Ich habe da -3.82 Grad.

  • Ich habe nochmals ne Frage zum Spanner. Warum ist es so, dass das Rasseln oft bei warmem Motor und einer Standzeit von irgendwas zwischen 1-2h auftritt und es bei kaltem Motor nicht auftritt? Bei mir ist es jedenfalls so. Der Spanner füllt sich ja nicht wieder mit Öl im Stand. [...]

    Servus,


    das Ganze ist ja eher gerne sporadisch, mal klackert's, mal nicht. Die Sache mit warm/kalt liegt an der Ursache selbst: Die Kettenspanner haben Rückschlagventile. Wir da eines undicht (das schließt dann mal gut, mal schlecht - je nach Lust und Laune) dann tropft an einem der Kettenspanner das Öl raus und der Anpressdruck der Spannschiene geht verloren. Da die beiden Kettenspanner um 180° gedreht verbaut sind, betrifft das in aller Regel immer nur den Kollegen, bei dem dieses "Leck" nach unten gerichtet ist. Je nachdem wie viel Öl zurück- oder wieder nachsickert, klappert es dann nur kurz und damit kaum wahrnehmbar oder eben länger, wenn der Kolbenraum relativ leergelaufen ist.


    Grüße

    Robert

  • Hallo zusammen


    Hatte eine spannedes Gespräch mit einem VW Techniker. Dass das Klappern nur sporadisch Autritt ist dem Zufall geschuldet. Je nachdem wie die Nockenwelle und Kurbelwelle steht gibt es einen Zug auf der Seite der Kette wo der Kettenspanner ist. ist der Spnner nicht dicht klapeprt es nach einer gewissen Zeit. Im prinzip ist es niocht so tragisch, da die Kette nicht überspringen sollte durch dieses erste Klappern. Das Problem ist aber, dass die Kette auf den Spanner schlägt und diesen kaputt machen kann. Ich werde darum wohl diese Reperatur machen lassen, auch wenn der Motor sonst top läuft und es nur hin und wieder auftritt.


    Gruss

  • Magst du berichten wo und für wieviel du die Arbeit hast machen lassen?


    Bei mir ist es zwar nicht schlimm, jedoch nervt es mich unglaublich. Nur schon, dass man sich überhaupt Gedanken um sowas machen muss.. man man man. Mein letzter VW.

  • .... Nur schon, dass man sich überhaupt Gedanken um sowas machen muss.. man man man. Mein letzter VW.

    Weil ja zum Glück nur VW- Motoren Kettenspanner verbaut haben, an denen dieses Phänomen auftritt!?

    Martin



    Fahrzeug:

    Touareg 1; 7L V6 3.0TDI GP BJ2008; 176kW; MKB: CASA; GKB: KMB; Laufleistung: 217360km steigend

  • Ich hab das gleiche Problem. EZ 2016 / 96Tkm

    Gerade bei den jetzigen Temperaturen hab´ich das Gefühl der/die Spanner läuft eher leer als sonst.

    Die Karre stand gerade ne Woche und da war der Start echt krass.

    Ich werd mal auf 5-30er Öl gehen und schauen ob es sich bessert.


    Ich hatte kürzlich die Aussage bekommen dass die Ketten so weit gelängt seien, dass der/die Spanner so weit ausgefahren seien dass sie Öl verlieren. Auch kam die Empfehlung im Sommer 5er und im Winter 0er Öl zu fahren.


    Die Erklärung mit der Nockenwellenstellung finde ich aber auch interessant

  • Ich bin erst am Offerten einholen. Wird wohl bei €4200.- sein. Ich werde euch auf jeden Fall über den weiteren Verlauf informieren.

    Gruss


    Moin,


    für den Preis bekommst Du auch einen komplett instandgesetzten Austauschmotor, incl. Ein und

    Ausbau mit 12 Monaten Garantie.


    VG

    didi



  • Weil ja zum Glück nur VW- Motoren Kettenspanner verbaut haben, an denen dieses Phänomen auftritt!

    Nach Jahren popeligem Renault, Peugeot und Viano, nun endlich was "anständiges". Klimaablauf zu, Fenster hinten geht nicht mehr, ständig kommt einem Wasser entgegen wenn man hinten die Türen öffnet nach Regen, Kette rasselt, Nox Sensor spinnt, Ansaugung übelst zu vom ganzen AGR Schmodder und dann noch Ölverbrauch.


    Hat keines meiner anderen Fahrzeuge je gehabt. Viano hatte ich 140k Km lang, und der hat nur Service bekommen. Lief alles wie am ersten Tag.


    Nur schon der Fakt, dass man solche Probleme einfach so akzeptiert. Auto kommt gegen 140k und wir reden von Reparaturkosten von über Fr. 4000.- ! Ist ja scheinbar ein einfacher Wegwerfartikel. 4 Jahre Leasing und dann hats halt den nächsten. Adé merci!

    Geht mir nicht mal so um die Marke, VW hin oder her. Ist halt nicht was man erwartet hat.

  • Hallo denko31,

    das ist auch immer ein Stück weit eine Frage der Vorbesitzer. Wenn da schon zig Hände dran waren oder einer der es wirklich drauf angelegt hat, dann ist das Fahrzeug für den nächsten Eigentümer ein Ärgernis.

    Ich für meinen Teil hatte einige 7Ps - für mich eines der besten Fahrzeuge. Nach dem FL hat die Qualität leider nachgelassen - im Großen und Ganzen waren es dennoch gute Fahrzeuge.


    Gruß Peter