Stopp! Fehler: Fahrwerk

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Vom Touareg-Freunde Fotokalender 2021 sind nur noch 3 Exemplare verfügbar! Bestellung unter: KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Guten Tag Leute,

    und zwar haben wir uns neulich einen VW Touareg 2 gegönnt.

    Und jetzt nach langer Zeit kam eine Meldung des Öfteren und zwar das dem Fahrwerk wohl ein Fehler verlaufen ist.

    Die Hintere Seite des Fahrzeug steigt ab bzw. nimmt Luft an aber es blockiert und senkt nicht mehr ab. Und Ich möchte jetzt nicht von unseriösen Werkstätten geschweige denn von VW selber über den Tisch gezogen werden daher frage Ich mal hier nach. Fehler ausgelesen wird morgen aber wegen der Diagnose schlafe Ich noch ein Tag darüber weil das „teuer“ werden kann. Hoffe einige können mir helfen bevor Ich mich dumm und dämlich zahle. Mit freundlichen Grüßen

    Cihat Ocak

  • Hallo,

    bin zwar absoluter Neuling in diesem Forum. Hatte dieses Problem aber bei einem früheren Fahrzeug, einem Cayenne. C. und Touareg sind in sehr vielen Teilen abolut identisch. Dazu gehört auch das Luftfahrwerk.


    Also, bei mir war es damals ein Restdruckhalteventil. Habe beide hinteren Ventile vom Zubehörhandel in der Bucht besorgt. Kosteten einen Bruchteil dessen, was Markenwerkstatt verlangt hätte. Einbau in der freien Werkstatt meines Vertrauens, ich glaube beide Ventile 1 Std. Arbeitszeit.


    Die Ventile selbst haben, soweit ich mich erinnere, 40 Euro pro Stück gekostet. Schau mal unter airmatic-shop.de, ich glaue, so hat der Händler geheissen.


    Hoffe, Dir damit ein wenig geholfen zu haben, bzw. Dir einen Hinweis auf d. mögl. Ursache Deines Problems gegeben zu haben.


    Besten Gruß und viel Erfolg

    Ludwig2

  • Danke Leute für die Antworten!

    War heute in einer Werkstatt und habe Fehler auslesen lassen und laut dem Meister kann es eventuell am Ventil liegen (Luftfederventil, Magnetventil), weil die Luftfederventile gehen nicht auf und lassen die Luft nicht raus und das senken wird somit blockiert. Hoffe liegt wirklich an einem genauen Ventil möchte nicht dumm und dämlich zahlen.

  • habe genau den gleichen Fehler, zum Glück noch Garantie von daher ist es mir egal was der Freundliche macht.

    Fehler ausgelesen, Ventile und Kompressor werden getauscht. Sind bestellt, mal gespannt wie lange es dauert bis die Sachen da sind.


    Das war die Rache des Dicken weil er sein Update nicht bekommen hat..... :(


    Frage: kann da weiteres kaputgehen wenn man weiterfährt?


    Hätte da in nächster Zeit ca. 1000km zu fahren....

  • Was mir dazu einfällt...

    Der Dicke hat vorletzte Wochen seine Sommerschluffen bekommen.

    Der freundliche hat den einfach mit der Bühne hochgekommen, muss da nicht der Wagenheber Modus eingestellt werden?

    Könnte das der Grund sein?

  • Könnte sein . Allerdings sollte er als VW Dealer wissen das er den Wagenhebermodus einloggen muss.


    Wird aber schwer im das nachzuweisen das er es nicht gemacht hat, wenn du mit dem Dicken vom Hof gefahren bist ist vorbei mit beweisen.

    Geht nicht gibts nicht wenn man es bezahlen kann und will


    Wer Luxus haben will, muss auch Luxus bezahlen:Applause::Applause::Applause::Applause:

  • Wollte heute den Dicken abholen, lt Werkstatt ok. Beim Starten geht die Anzeige der Höhe nicht weg, ganz unten an, oben blinkt.....

    Auto ist ganz unten, bewegt sich nicht....

    Zurück in Werkstatt, VCDS dran... Es wird kein Fehler angezeigt....

    Systemdruck 4.2 Bar...

    Ich höre aber auch keinen Kompressor laufen....

    Die Jungs waren jetzt ratlos....

  • Hi Markus


    Wenn die in der Werkstatt schon den Laptop bzw. das Auslesegerät dran hatten, warum haben sie dann nicht gleich nach dem Fehler auslesen eine Stellglieddiagnose durchgeführt? Da kann man doch schön alles einzeln ansteuern. Oder mal einen Blick in die Messwertblöcke riskiert!? Ich verstehe diese Werkstätten nicht. Wenn ich doch diese Möglichkeit habe, dann probier ich doch alles aus.


    Das einzige was man an dem Luftfahrwerk leider nicht auslesen kann, sind die einzelnen Drücke in den Luftfedern.


    Schöne Grüsse

  • Ich würde das Relais tauschen, das Relais bleibt oftmals hängen und somit ist der Kompressor im Dauerbetrieb und wird dadurch kaputt.


    So ein Relais kostet nicht wirklich die Welt.


    MfG


    Hannes

    VW Touareg V6 TDI Terrain Tech, 2016
    VW Touareg 3.0TDI V6 bluemotion North Sails, 2010
    Audi allroad 2.5TDI V6 Low Range, 2004
    Audi S6, 1995