Bremsbeläge hinten wechseln

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

Ab sofort sind Bildeinreichungen für den Touareg-Freunde Fotokalender 2023 möglich: Alle Infos hier im Thema.

  • Hallo Gemeinde,


    eine frage zum dem Belagswechsel hinten beim 7P, macht es Sinn auch die Beläge von der Feststellbremse direkt mit zu wechseln und muss man dabei auf irgendwas besonders achten


    Gruss Dirk

  • Moin,


    damit solltest Du dich beschäftigen, wenn die Bremsscheiben Hinten fällig werden.


    Bremsbeläge der Feststellbremse beim 7P wechseln ist die Königsdisziplin, eventuell

    kommt es sogar zum Einsatz von VCDS.


    VG

    didi

  • Hi,


    Die Beläge der Feststellbremse wechselt man mit der Bremsscheibe. Das hat nicht wirklich was mit einer Königsdisziplin zu tun. Die Feststellbremse wird mittels Diagnosegerät (VCDS o.ä.) in die Wartungsposition gefahren, dann erfolgt der Austausch der Teile und dann das Anlernen bzw. in Normalposition bringen der Feststellbremse. Wenn die Bremsscheibe noch das erforderliche Maß hat, also ein Belagwechsel ausreicht, und Ausreichend Wirkung der Feststellbremse vorhanden ist, dann bleiben die Beläge der Feststellbremse drin.


    Gruß Peter

  • Hallo


    So jetzt wird’s ernst, bin leider noch nicht zum Bremsbelagwechsel gekommen, aber jetzt hab ich nächste Woche Urlaub und Zeit.

    Hab noch eine Frage

    Kann ich die Scheiben wirklich ohne Vcds wechseln, ein Bekannter meinte das geht nicht ohne, da es sein könnte, dass die neue Scheibe an den Belägen der Feststellbremse schleifen könnte, da diese sich ja automatisch nachstellen?

    Danke Grüße Rolf

  • Hallo Rolf,

    da sich die Handbremse idR nicht in die Trommel "einarbeitet" ist da keine Schwierigkeit zu erwarten. Nachstellen tut sich die Bremse meines Wissens nicht. Sie hat die für Trommelbremsen übliche mechanische nachstell Schraube auf der dem Aktuator gegenüberliegenden Seite. Falls die neue Scheibe nicht drauf geht - kann man da nachstellen

    Am besten wärend der Aktion die Steckverbindung zum Elekromotor abnehmen, damit nicht irgend ein elektischer Assistent die Bremse automatsch schliesst. Dann wird es kompliziert, hab ich nicht erlebt, aber von gelesen.

    Gruss Volker

  • Hallo Rolf,

    ist schon eine Weile her, wo genau das Kabel zum Elektromotor in die Bremse geht kann ich nicht beschreiben.

    Die Einstellschraube wird von aussen durch ein Radschraubenloch bedient.

    Gruss Volker

  • .......ist ja an für sich nur ein Verschluss damit man an das Zahnrad zum verstellen drankommt.


    Moin,


    Verschluss ??? Was für ein Verschluss ? :S :S


    Du solltest dein Vorhaben verschieben, bist Du jemanden mit Fachwissen an deiner Seite und gleichzeitig beim Schrauben über deine Schulter schaut , gefunden hast. Sonst wird das hier noch für Dich gefährlich.


    Eine Fachwerkwerkstatt aufsuchen geht natürlich auch... 8)


    VG

    didi

  • Hallo Didi,


    Na das sollte ich schon hinbekommen, hab grad an meinem Golf 5 vorne und hinten alle Scheiben und Beläge gewechselt, der Tüf hat nix beanstandet.

    So wie ich gesehen habe wird die Schraube entfernt dann den Schraubenzieher reinstecken und das Zahnrad nach rechts oder links verdrehen um die Beläge anzupassen.

    Oder ist das falsch gedacht?

    VG

    Rolf

  • Das ist richtig. Aber Du muss dafür einen Tester parat haben.

    Das Einstellmaß ist, glaube ich !! 0,9 bis 1,2mm Spiel. Das Spiel kannst Du mit dem Tester auslesen.

    Ich bin bei dem Maß nicht mehr ganz sicher. Normalerweise zeigt der Tester Dir das an.

    Kommt evtl. auf den Tester an.

    Mit dem Einstellrad musst Du das Spiel in diese Toleranz bringen.

    Sobald Du dich innerhalb der vorgegebenen Toleranz befindest, muss Du mit dem Tester

    eine Kalibrierungsfahrt machen.

  • Shit, einen Tester hab ich leider nicht.

    Kann ich das nicht beim Freundlichen nach dem Einbau machen lassen?

    Wenn du die Bremsscheibe ohne Verdrehen der Einstellschraube an der Feststellbremse runter bekommst, dann brauchst auch nichts machen.


    Im Extremfall kannst du aber die Grundeinstellung der Feststellbremse auch hinterher beim Freundlichen machen lassen. Es gehen halt alle Warnlampen an und viele Assistenten funktionieren in der Zwischenzeit nicht.

  • Hallo Hannes, ok mit dem kann ich leben, Hauptsache der Dicke fährt noch.

    Vielen Dank

    Hab ja Keyless, muss der Schlüssel in der Nähe vom Fahrzeug bleiben, wenn die Zündung aus ist, oder ist das egal, hoffe die Feststellbremse aktiviert sich nicht von selbst.

  • [...] Hab ja Keyless, muss der Schlüssel in der Nähe vom Fahrzeug bleiben, wenn die Zündung aus ist, oder ist das egal, hoffe die Feststellbremse aktiviert sich nicht von selbst.

    Servus,


    "ich hoffe" und glauben ist ja recht und schön, aber schon mal überlegt, wie gefährlich das sein kann bei den Spannkräften der elektrischen Feststellbremse? Ganz klar ist in der VW'schen Reparaturanleitung deshalb auch vorgeschrieben, dass vorher der Stecker abgezogen werden muss.


    Ich staune manchmal wirklich, welche Risiken und "Nebenwirkungen" man bei solchen Sachen in Kauf nimmt und alle möglichen mehr oder minder brauchbaren Ratschläge von Leuten annimmt, die oftmals selber genauso wenig Ahnung davon haben wie man selbst. Danach ist das Gejammer dann groß, wenn was passiert oder auch nur eine technische Fehlfunktion vorliegt.


    Die paar Euro für den Download der Reparaturanleitung über erWin sollte meines Erachtens jeder leicht investieren können, zumal wenn es um sicherheitsrelevante Arbeiten geht.


    Grüße

    Robert